NEUBAU DES GLOCKENBERGTUNNELS IN KOBLENZ

PROJEKTBEISPIELE: TUNNELBAU

Neubau des Glockenbergtunnels am Prallhang des Rheins in Koblenz, mit höhenversetzten Richtungsfahrtbahnen, Stützwänden, integriertem Rad- und Fußgängerweg, Hangsicherungen und einem Brückenbauwerk zur kreuzungsfreien Anbindung der Pfaffendorfer Brücke an die B 42.

DATEN, ZAHLEN, FAKTEN

Tätigkeit:
Bauwerksentwurf, Entwurfsstatik, Erstellung der Ausschreibungsunterlagen, Prüfung der Ausführungsplanung für Stützwände, Brücke und Hangsicherungen in Planungsgemeinschaft mit dem Baugrundinstitut Franke-Meißner und Partner GmbH, Wiesbaden.
Auftraggeber und Bauherr:
Landesbetrieb Straßen und Verkehr Rheinland-Pfalz
Bauzeit:
Fertigstellung 2003

KHP » Glockenbergtunnel in Koblenz