HISTORIE

KHP KÖNIG UND HEUNISCH PLANUNGSGESELLSCHAFT

1976

Gründung von König und Heunisch, Beratende Ingenieure GbR durch Prof. Dr.-Ing Gert König und Dr.-Ing. Michael Heunisch

1991

Erweiterung der Geschäftsführung durch die langjährigen Mitarbeiter Dr.-Ing. Siegfried Liphardt, Dr.-Ing. Klaus Schneider und Dr.-Ing. Tilman Zichner

1993

Gründung einer Niederlassung in Berlin

1995

Gründung einer Niederlassung in Leipzig

2001

Berufung von Dr.-Ing. Herbert Duda, Dr.-Ing Thorsten Faust, Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner und Dipl.-Ing. Klaus Wörner als geschäftsführende Gesellschafter

2003

Umwandlung der Niederlassung Leipzig in die König und Heunisch Planungsgesellschaft mbH Leipzig

Ausscheiden von Prof. Dr.-Ing. Gert König

2005

Gründung einer Zweigniederlassung der König und Heunisch Planungsgesellschaft mbH Leipzig in Dortmund

2006

Umwandlung in die jetzige Gesellschaftsform

Gründung einer Niederlassung in Mainz

2009

Beteiligung an der Life Cycle Engineering Experts GmbH (LCEE)

2010

Die Dortmunder Niederlassung wird eigenständig und firmiert fortan unter König und Heunisch Planungsgesellschaft mbH Dortmund

2011

Ausscheiden von Dr.-Ing. Siegfried Liphardt aus der Gesellschaft und Berufung von Dr.-Ing. Dieter Pommerening als geschäftsführender Gesellschafter

2012

Ausscheiden von Dr.-Ing. Michael Heunisch

2013

Ausscheiden von Dr.-Ing. Tilman Zichner

2015

Ausscheiden von Dr.-Ing. Klaus Schneider aus der Gesellschaft und Berufung von Dr.-Ing. Guido Hausmann als geschäftsführender Gesellschafter

König und Heunisch Planungsgesellschaft mbH Leipzig gründet eine Niederlassung in Graz

2017

Berufung von Dipl.-Ing. Matthias Freitag und Dr.-Ing. Markus Spengler als geschäftsführende Gesellschafter

2020

Ausscheiden von Dipl.-Ing. Klaus Wörner

2021

Ausscheiden von Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner

2022

Berufung von Dipl.-Ing. (FH) Markus Rausch als geschäftsführender Gesellschafter

KHP » Historie