AXA Wiesbaden — Abraham-Lincoln-Park

PROJEKTBEISPIELE: HOCHBAU

Das Büro- und Ver­wal­tungs­ge­bäu­de am ABra­ham-Lin­coln-Park wird in Stahl­be­ton­ske­lett­bau­wei­se errich­tet. Die Gebäu­de­aus­stei­fung erfolgt durch einen Auf­zugs­kern und zwei Trep­pen­haus­ker­ne. Wei­ter­hin ist am Mit­tel­bau in den Ach­sen C und F eine lan­ge Brand­wand vor­ge­se­hen. Die­se über­nimmt im Wesent­li­chen die Aus­stei­fung in Gebäu­de­längs­rich­tung.

Die Grün­dung des Gebäu­des erfolgt als Flach­grün­dung über eine Boden­plat­te. Die Kel­ler­kon­struk­ti­on wird als soge­nann­te “Wei­ße Wan­ne” in WU-Beton kon­zi­piert.

Die Außen­ab­mes­sun­gen des H‑förmigen Gebäu­des betra­gen ca. 76 m x 46 m. Die Bebau­ung ist 7‑geschossig. Auf der Dach­de­cke (Decke über 6.OG) wird eine Tech­nik­zen­tra­le ange­ord­net. Zusätz­lich ist eine Teil­un­ter­kel­le­rung vor­ge­se­hen. Die Höhe der obers­ten Mas­siv­de­cke liegt bei +25,3 m, die Höhe der Tech­nik­ein­hau­sung liegt bei ca. +29,0 m.

DATEN, ZAHLEN, FAKTEN

Unse­re Leis­tun­gen:
Trag­werks­pla­nung HOAI Leis­tungs­pha­sen 1 bis 4.

Auf­trag­ge­ber:
Becken Deve­lop­ment GmbH Espla­na­de 41, 20354 Ham­burg

Bau­herr:
Pro­jekt­ge­sell­schaft Abra­ham-Lin­coln-Park mbH & Co. KG

Bau­zeit:
2018–2019

KHP » Axa Wiesbaden